Kein Ausgleichsanspruch bei verspätet erteilter Landeerlaubnis? Wann habe ich einen Schadenersatzanspruch bei verspätetem Flug?

Nach der europäischen Fluggastrechteverordnung führt die verspätete Ankunft eines Fluges von einem Flughafen auf dem Gebiet der Europäischen Union zu Ausgleichansprüchen gegenüber der Fluggesellschaft. Die Höhe dieser Ausgleichsansprüche ist davon abhängig, mit welcher zeitlichen Verspätung der gebuchte Flug sein Landeziel erreicht hat. Allerdings ist die Fluggesellschaft zur Verpflichtung von Ausgleichszahlungen befreit, wenn die verspätete Ankunft

Weiterlesen

Schadenersatz für Verspätung – EuGH stärkt Fluggastrechte

Der Europäische Gerichtshof hat in einem Urteil vom 26.02.2013 die Rechte von Fluggästen gestärkt und ausgesprochen, dass einem Fluggast, der bei einem Anschlussflug erst mit einer über 3‑stündigen Verspätung am letzten Zielort ankommt, gemäß Art. 7 der Fluggastrechteverordnung (EG Nr. 261/2004) grundsätzlich ein pauschaler Ausgleichsanspruch zusteht. Der EuGH hatte aufgrund eines vom Bundesgerichtshof eingereichten Vorabentscheidungsersuchen

Weiterlesen

Reiserecht / Flugverspätung

Gerade in der Urlaubszeit kommt es häufig vor, dass Flüge überbucht sind bzw. regelmäßig aufgrund von Logistikproblemen Flüge sich verspäten oder sogar gänzlich ausfallen. Durch eine EU-Verordnung und darauf basierende Urteile ist grundsätzlich festgelegt worden, wann ein Fluggast Anspruch auf Verpflegung in der Wartezeit hat bzw. bei längerer Verspätung wann er einen Anspruch auf Rückerstattung

Weiterlesen